ETE21 ONLINE: Series 1

FINAL SCHEDULE: European Composer Showcase

We’re excited to announce the rest of the lineup for our first series of online sessions. All sessions are pay-as-you-can, and we suggest approximately 10 EUR per session to cover the hard work these composers are putting in to share their art with you. Session fees will go 90% to the session leaders, with 10% going toward ETE21 costs. For more details, check out the full schedule of online sessions: HERE.


HERE & NOW with James Barrow (English)
Date: June 13th – 27th
Time: Sundays 7pm German time
6pm GMT (UK) |10am PST (US) | 1pm EST (US)
Content: In this series of 3 x 75 min online classes, we will learn the open source piece “Here & Now” by James Barrow, a high-energy rhythm played over 2 drums (high tone + low tone). Each class is followed by an optional Q&A session. Not suitable for beginners.
Registration: www.TaikoWest.com/ETE21/
Extra training material: Notation and videos will be provided.
About the composer: James Barrow, founder of Taiko West, leads workshops and performance projects throughout the UK, while also digging deeper into the possibilities of online taiko. With an appreciation for both the traditional aspects of the art from along with the very experimental (and a penchant for rock music), he explores the “commonalities” between taiko and rock music in many of his compositions. A taiko player since 1986, James sees taiko as a deliberate act of joyous resistance to the external pressures of modern life that might otherwise push us apart… And of course, great fun.

YAKUDO by Monika Baumgartl with Silke and Maiko (English & German)
Date: June 20th – July 18
Time: Tuesdays 7pm & Sundays 6pm German time
6pm&5pm GMT (UK) |10am&9am PST (US) | 1pm&12pm EST (US)
Schedule: This course of 5 x 50min sessions will be given on Tuesdays in German (x4) and Sundays in English (x4). The final session will be all together on Sunday July 18th.
Content: Led by former Tentekko-members Silke Hanzen (TaikoSession) and Maiko Ophei, you will have the chance to learn, play and enjoy this song by Monika Baumgartl. Powerful, with lots of movement but also with soft parts the song presents the energy Tentekko-Taiko put on stage during 1989 – 2016 as one of the first European Taiko groups. For full details: Click here.
Registration: info@EuroTaikoExpo.com
Extra training material: Notation and videos will be provided.
About the composer: In the early 90’s Monika Baumgartl and her group Tentekko Taiko laid the foundation for Taiko in Germany. Under her direction from 1989 to 2016, Tentekko Taiko performed for almost three decades in Germany, Europe and Japan, celebrating their 25th year in 2014 with a big concert. Since the beginning of Tentekko Taiko, Monika has inspired many people, with more than fifty taiko groups now founded in Germany. With a long history of working with artistic photography, tap-dance and experimental theater, an essential part of Monika’s art are rhythms, dance-movements, cycles and development processes. She currently presents her photographic work at art-exhibitions and recently published her book “Fotografie und Fotogramme”.
For more details: Click here.
For an interview with Monika celebrating Tentekko’s 25th year: Click here.

ENERGIZER with Oliver Boldt (English)
Date: July 4th – 11th
Time: Sundays 7pm German time
6pm GMT (UK) |10am PST (US) | 1pm EST (US)
Content: In these two sessions, Oliver will share his “Energizer” routine, designed to get you warm and start your rehearsal with a good energy. It consists of the main voice on the miya daiko, a more complicated shime voice, and a simpler o-daiko voice. Suitable for beginners. SEI-YA!!
Registration: Info@eurotaikoexpo.com
Extra training material: Notation and videos will be provided.
About the composer: Taiko drum builder, composer and group leader, Oliver has been involved with taiko for over 20 years. Unique to his teaching is the focus on improvisation and original composition, which comes in part from his experience with African percussion. With this he brings awareness to the often overlooked degree of freedom which is present in the taiko pieces which have been carried over from Japan to Europe. Since 2004 he is the driving force behind Yo Bachi Daiko, a name which references the intensity of movement that exists in the art form. The group repertoire includes a combination of: widely known pieces with Japanese roots, unique arrangements of these traditional pieces, and original contemporary compositions. By involving the group in the improvisation and composing process, Yo Bachi Daiko play music which is authentic and truly their own.

MALAMBO-TAIKO with Romina Taverna (English)
Date: July 25th – August 8th
Time: Sundays 7pm German time
6pm GMT (UK) |10am PST (US) | 1pm EST (US)
Content: Malambo is a traditional rhythm in Argentina played with Bombo Legüero and body percussion. Like the katsugi, the Bombo Legüero is also played hung over the shoulder, so katsugis are used in this piece. In this session, Romina will share with you her Argentinean roots through the essence of Malambo, as adapted to taiko. Malambo-Taiko is both a very powerful and a very cheerful piece!
Registration: Info@zendaiko.com
Extra training material: Notation and videos will be provided.
About the composer: Romina Taverna, the founder of ZenDaiko 禅太鼓 in Argentina and member of 4 Loco Ladies, started on her taiko path in 2012. Before taiko, she was a hip hop dancer, played and learned different percussion styles, and was part of three bands. In 2014, she moved to Japan and trained at Asano Taiko (Hakusan) for a year and a half, and since then has led in-person workshops in Argentina and Spain. During quarantine, she has led international online workshops joined by taiko players from Argentina, Brazil, Spain, Italy, Germany, Hungary, America, China, and Japan. Romina believes that taiko is not only a soul, mind, and body experience, but also an emotional one. This is why she organises intensive hard training trips to Brazil and Japan, to allow for the connection with taiko without any distractions. Composer of all of ZenDaiko’s repertoire, she is also about to release a training book of taiko exercises. Romina is based in Spain since 2020.


And just a quick note in response to some questions we’ve received:

What is Europe? Who’s a European? Who is part of the European taiko community?
The definition of “Europe” is not a simple matter, as it depends on whether you are drawing your lines based on geography, politics, culture, economics, etc.
For the ETE21, the team have decided on a definition which includes taiko players who:
+ are based in countries geographically close to (and within) Europe, and
+ identify with the European voice/community more than other already established voices/communities such as Japan, North America, Oceania etc.
We will consider each applicant on a case-by-case basis, so please get in touch if you’re unsure!

Please note that only concert performers, session leaders and stall holders are to be European-based. We welcome ALL taiko enthusiasts, regardless of background, to take part in the events associated with the ETE21.


FINALER ZEITPLAN: European Composer Showcase

Wir freuen uns euch das vervollständigte Lineup unserer ersten Onlinesession-Serie präsentieren zu dürfen! Alle Sessions funktionieren nach dem “Zahle-was-du-kannst-Prinzip”. Wir empfehlen jedoch einen Betrag von etwa 10 EURO pro Session um die laufenden Kosten und die harte Arbeit der Workshopleiter zu decken/belohnen. 90% dieser Einnahmen gehen direkt an die Komponisten und 10% werden zur Unterstützung der ETE21 abgezweigt! Für alle weiteren Informationen, werft HIER einen Blick auf die vollständige Liste aller Onlinesessions.


  1. HERE & NOW von James Barrow (Englisch)
    Datum: 13. – 27. Juni
    Zeit: Sonntags, 7pm (19:00 deutsche Zeit)
    Inhalt: In dieser Sessionserie (3 x 75 Minuten), lehrt James sein Opensource Stück “Here & Now” – eine energetische Komposition für jeweils zwei Trommeln pro Spieler (hohe und tiefe Stimmung). Auf jede Einheit folgt eine optionale Q&A Session. Das Stück ist nicht unbedingt für Taikoneueinsteiger geeignet.
    Registrierung: www.TaikoWest.com/ETE21/
    Begleitendes Trainingsmaterial: Notation und Videos werden den Kursteilnehmern zur Verfügung gestellt
    Über den Komponisten: James Barrow ist der Gründer von Taiko West und leitet diverse Workshops und Auftrittsgruppen in GB. Zudem beschäftigt er sich zunehmend mit den Möglichkeiten und Potentialen des Onlineunterrichtens. James führt in seinen Kompositionen die traditionellen Aspekte des Taikospielens mit experimentellen Ansätzen und seiner gewissen Neigung zur Rockmusik zusammen, um so die Gemeinsamkeiten zwischen Taiko und Rock in seinen Kompositionen zu beleuchten. Er begann 1986 mit dem Taikospielen und sieht Taiko als eine Art von freudvollen Widerstand gegen den äußerlichen Druck des modernen Lebens an, welcher droht die Menschen weiter auseinander zu treiben … und natürlich als eine Menge Spaß!
  1. YAKUDO von Monika Baumgartl mit Silke und Maiko (Deutsch & Englisch)
    Datum: 22. Juni – 18. Juli
    Zeit: Dienstags, 7pm (19:00 deutsche Zeit) in Deutsch. Sonntags,  6pm (18:00 deutsche Zeit) in Englisch.
    Ablauf: Dieser Kurs besteht aus 5 jeweils 50 minütigen Sessions. Die ersten vier Sessions davon werden in deutscher und englischer Sprache separat abgehalten (4 Einheiten auf Deutsch an den Dienstagen und 4 Einheiten auf Englisch an den Sonntagen). Die letzte Session findet für beide Sprachgruppen zusammen am 18. Juli statt.
    Inhalt: Die Session wird vom ehemaligen Tentekko-Mitglied Silke Hanzen (Taiko Session) und Maiko Ophei geleitet. YAKUDO von Monika Baumgartl ist ein kraftvolles Stück mit vielen Bewegungselementen, verfügt jedoch auch über leise und weichere Momente und repräsentiert den Stil und die Energie mit welcher Tentekko-Taiko als eine der ersten Taikogruppen Europas zwischen 1989 und 2016 aufgetreten sind. Für weitere Details klicke: HIER.
    Registrierung: info@EuroTaikoExpo.com
    Begleitendes Trainingsmaterial: Notation und Videos werden den Kursteilnehmern zur Verfügung gestellt.
    Über die Komponistin: Zu Beginn der 90er legte Monika Baumgartl zusammen mit ihrer Gruppe Tentekko Taiko den Grundstein für Taiko in Deutschland. Unter ihrer Leitung traten Tentekko Taiko über drei Dekaden hinweg (1989-2016) in Deutschland, Europa und Japan auf und feierten ihr 25-jähriges Bestehen 2014 mit einem gebührenden Konzert. Monikas Arbeit inspirierte/inspiriert viele der mittlerweile über 50 Taikogruppen Deutschlands. Ihr rhythmischer und choreographischer Fokus begründet sich durch ihre langjährigen Erfahrungen im Bereich der künstlerischen Fotografie, des experimentellen Theaters und des Stepptanzes. Zur Zeit präsentiert sie ihre Fotografien in Kunstausstellungen und veröffentlichte zudem ihr Buch “Fotografien und Fotogramme”.
    Für weitere Details klicke: HIER
    Für ein Interview mit Monika über ihr 25-jähriges Bestehen mit Tentekko Taiko klicke: HIER
  1. ENERGIZER mit Oliver Boldt (Englisch)
    Datum: 4. – 11. Juli
    Zeit: Sonntags, 7pm (19:00 deutsche Zeit)
    Inhalt: In diesen beiden Sessions wird Oliver seine “Energizer” Routine mit uns teilen, welche dafür komponiert wurde eine Taikogruppe zu Beginn der Trainingseinheit aufzuwärmen und positiv und energetisch zu motivieren. Es besteht aus einer Hauptstimme auf einer Miya-Daiko, einer etwas komplizierteren Stimme für die Shime-Daiko, sowie einer relativ einfachen O-Daiko Stimme. Für Beginner geeignet! SEI-YA!
    Registrierung: Info@EuroTaikoExpo.com
    Begleitendes Trainingsmaterial: Notation und Videos werden den Kursteilnehmern bereitgestellt.
    Über den Komponisten: Oliver ist seit über 20 Jahren ein Taiko-Trommelbauer, -Komponist und -Gruppenleiter, dessen Lehrfokus auf Improvisation und Eigenkompositionen liegt, welches durch seine Erfahrungen im Bereich der afrikanischen Perkussion begründet ist. Für Oliver ist es wichtig den oftmals übersehenen Grad an spielerischer Freiheit im Taiko nicht zu vernachlässigen, welcher in den von Japan nach Europa überbrachten Stücken häufig anzutreffen ist. Seit 2004 leitet er die Taikogruppe Yo Bachi Daiko, deren Name als eine Referenz an den ausgeprägten Bestandteil intensiver Bewegungen des Taikospielens zu verstehen ist. Das Repertoire der Gruppe beinhaltet eine Kombination aus populären Stücken mit japanischen Wurzeln, eigene Arrangements dieser traditionellen Stücke, sowie eigene kontemporäre Kompositionen. Für Yo Bachi ist Authentizität von größter Wichtigkeit, weshalb sich alle Gruppenmitglieder kompositorisch und improvisatorisch in das Repertoire dieser Gruppe mit einbringen.
  1. MALAMBO-TAIKO mit Romina Taverna (Englisch)
    Datum: 25. Juli – 8. August
    Zeit: Sonntags, 7pm (19:00 deutsche Zeit)
    Inhalt: Malambo ist ein traditioneller Rhythmus aus Argentinien, welcher mit einer Bombo Legüero, sowie Body Percussion gespielt wird. Ähnlich wie ein Katsugi wird eine Bombo Legüero mit einem Gurt über eine Schulter getragen. In dieser Session wird Romina Einblicke in ihre argentinischen Wurzeln geben, deren Einflüsse sie dazu verleitet hat, die Essenz des Malambo auf das Taikospiel zu übertragen. Malambo-Taiko ist zugleich ein sehr energetisches aber auch lebensfrohes Stück. In diesem Stück werden Katsugis benutzt.
    Registrierung: Info@zendaiko.com
    Begleitendes Trainingsmaterial: Notation und Videos werden allen Kursteilnehmern zur Verfügung gestellt.
    Über die Komponistin: Romina Taverna ist die Gründerin von ZenDaiko 禅太鼓, Mitglied der 4 Loco Ladies und startete ihren Taikoweg in 2012. Bevor sie mit dem Taikspielen anfing trat Romina als Hip Hop -Tänzerin auf, beschäftigte sich mit verschiedene Perkussionsdiziplinen und spielte in mehreren Bands. In 2014 zog sie nach Japan um dort bei Asano Taiko (Hakusan) für eineinhalb Jahre zu trainieren und leitet seit dem Taikoworkshops in Argentinien und Spanien. In der Quarantäne war sie zudem als Leiterin für internationale Onlinesessions mit Taikospielern aus Argentinien, Brasilien, Spanien, Italien, Deutschland, Ungarn, Amerika, China und Japan tätig. Romina ist überzeugt, dass Taiko nicht nur eine Erfahrung für Körper und Geist darstellt, sondern auch über eine ausgeprägte emotionale Komponente verfügt. Aus diesem Grund organisiert sie Trainingstrips für intensives Taikotraining nach Brasilien und Japan um so eine noch enge Verbindung zum Taikospiel ohne alltägliche Ablenkungen zu ermöglichen. Romina ist die Komponisten des kompletten ZenDaiko Repertoires und steht kurz vor der Veröffentlichung eines Taiko-Trainingsbuches.

Und hier ein paar kurze Antworten auf wiederkehrende Fragen, welche uns gestellt wurden:

Was ist Europa? Wer ist europäisch? Wer ist Teil der europäischen Taikocommunity?
Die Definition von “Europa” ist relativ schwierig, da verschiedene Blickwinkel (z.B.: geographische, politische, kulturelle, ökonomische, u.s.w.) zu unterschiedlichen Einrahmungen führen.

Für die ETE21 hat das Core Team die folgende Definition für Mitglieder der europäischen Taikocommunity definiert. Sie umfasst:
+ Taikospieler aller Länder, welche geographisch in und dicht um Europa zu verorten sind.
+Taikospieler, welche sich mit der europäischen Stimme/Community stärker definieren als mit anderen bereits etablierten Communities, wie beispielsweise denen aus Japan, Nordamerika, Ozeanien u.s.w..

Bezüglich der Art der Teilnahme einzelner Personen und Gruppen entscheiden wir von Fall zu Fall – also meldet euch bei uns, falls ihr euch bezüglich dessen unsicher seid!Bitte beachtet, dass diese Unterscheidung nur für potentielle Teilnehmer am Konzert, Workshopleiter und Aussteller von Bedeutung ist. Wir heißen alle Taikoenthusiasten – ungeachtet der kulturellen, geographischen oder historischen Hintergründe – für sämtliche mit der ETE21 in Verbindung stehenden Events herzlich willkommen.